Eminem Presents The Re-Up Cover

reup

Eminem hat seinem inneren Maler freien Lauf gelassen und uns für sein neues Album das merkwürdigste Cover seit langem beschert. Checkt mal 50’s Hackfresse aus – soll das ein unterschwelliger Diss sein? Köstlich. Mir gefällt auch, dass er dem Hinterbänkler Stat Quo seinen Namen auf die Brust gepinselt hat, damit wir auch ja wissen, wer der Weedcarrier sein soll. (Props to Rizoh)

Gerüchten zufolge ist das hier das Cover von Kingdom Come – überzeugt mich nicht wirklich, weder das Gerücht (jeder kann Bilder auf Amazon raufladen) noch das Cover per se.

2 Responses to Eminem Presents The Re-Up Cover

  1. Manolo says:

    zum einen, cover is gay, em hätte da nen profi ran lassen sollen, zum anderen, ka ob jay cover das richtige is, kenne es schon siet ner woche, sieht halt seltsam aus das cover, hoffe das es nicht das richtige is bzw. nur so promo oder so oder son der single oder irgendwie sowas. aber im endeffekt is cover ja eh egal….

  2. justin says:

    ja das is das cover von kingdome come ,

    und ich finde es is sehr gut glungen das cover von dem neuen shady mixtape/album denn mann siehst genau das allle hinter Eminem stehen und alle zusammel halten …

    wollte es nur mal gesagt haben ….

    sehr gut gelungen …würdest du dich besser damit auskennen hättese auch nicht so probleme damit es zu verstehen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: