Petition zur Förderung der Alternativkultur in Basel

So, Ihr könnt euch mal nützlich machen, statt immer nur Trife Life und Pornoseiten anzukucken, indem Ihr auf www.alternativkultur.ch geht. Dort könnt Ihr die Petition online quasi unterschreiben, indem Ihr eure Personalien angebt, so wie Ihr es bei den netten Herren in Blau auch immer tut.
Basel ist in Sachen Jugend-/Alternativkultur wirklich ein müdes Pflaster, vor allem angesichts der Grösse der Stadt und ihrer Agglomeration und im Vergleich mit den Subventionsgeldern, das die klassischen Sparten der “Hochkultur” verschlingen (Theater, Ballet, Symphonieorchester, etc.). Vielleicht können wir ja Basel den Status zurückgeben, den wir verdienen und in den frühen 90ern auch hatten.
Es können übrigens auch Leute mit lustigen Akzenten (= Nichtbasler) unterschreiben.

Vielen Dank.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: